Baudarlehen mit Eigenkapital

Das Baudarlehen mit Eigenkapital ist die häufigste Form eines Baudarlehens. Es kann sowohl für den Erwerb einer Eigentumswohnung, eines Hauses als auch für den Neubau oder Umbau einer Immobilie beantragt werden.

Die Anbieter für Baudarlehen mit Eigenkapital in der Übersicht:

Anbieter Summe* Zins Bemerkung Info
ING-DiBa Baufinanzierung 50.000 – 200.000€ ab 2,12%
bis 3,45%
Tipp für
Anschlussfinanzierung

Bank
Dr. Klein Baufinanzierung 75.000-2.000.000€ ab 1,68%
bis 3,09%
kostenlose Sondertilgung
(bis zu 5% p.a.)
Vermittler
DTW Immobilienfinanzierung 25.000€, ohne fixe Obergrenze ab 1,62%
bis 3,23%
kostenlose Sondertilgung
(bis zu 5% p.a.)
Vermittler
Interhyp Baufinanzierung auf Anfrage variabel günstigster Zins aus
mehr als 300 Banken/Sparkassen

Vermittler
Baufi24 Baufinanzierung 50.000€, ohne fixe Obergrenze ab 1,82%
bis 3,22%
Tipp für schnelle
Online-Abwicklung

Vermittler
Sparkasse Hannover Baufinanzierung 50.000-250.000€ ab 1,70%
bis 2,60%
kostenlose Sondertilgung
(bis zu 5% p.a.)
Bank
Sparda Bank München Baufinanzierung 50.000-500.000€ ab 2,09%
bis 3,36%
günstige Konditionen
optionale Ratenschutzvers., Verzicht auf Forderungsverkauf
Bank – München
Bon Kredit Baufinanzierung 50.000-300.000€ ab 3,90%
bis 9,90%
Tipp bei schlechter
Schufa

Vermittler

Kostenloses Angebot zur Baufinanzierung anfordern

Wenn Sie sich für eine Baufinanzierung interessieren, können Sie nachfolgend eine kostenlose Beratung sowie ein unverbindliches Angebot der Dr. Klein AG anfordern. Seit über 50 Jahren am Markt kann die Dr. Klein AG auf über 100 namhafte Banken im tagesaktuellen Baugeldvergleich zurückgreifen. Laut Stiftung Warentest ist die Dr. Klein AG im Jahrestest 4/2013 der Fachzeitschrift Finanztest „Bester Anbieter“ für Immobilienkredite:


 

Bedingung für die Vergabe eines Baudarlehens ist letztlich immer das Vorhandensein einer Immobilie, die als Sicherheit für das Darlehen gilt. Bei einem Baudarlehen mit Eigenkapital gehen die Kreditinstitute davon aus, dass mindestens 20 Prozent der benötigten Summe als Eigenkapital vorhanden sind. Das bedeutet bei einem Kaufpreis von 150 000 Euro ein Eigenkapital von etwa 30 000 Euro.

Als Eigenkapital gilt nun nicht unbedingt das Kapital, das man tatsächlich zur Verfügung hat: auch ein zuteilungsreifer Bausparvertrag wird wie Eigenkapital behandelt. Die Finanzierung der restlichen 80 Prozent übernimmt – entsprechende Bonität vorausgesetzt – in der Regel jede Bank.

Online-Banken für Baudarlehen

Die meisten Verbraucher werden in der Regel zunächst ihre Hausbank aufsuchen und sich ein Angebot zu einem Baudarlehen mit Eigenkapital erstellen zu lassen. Grundsätzlich aber ist die Hausbank schon seit vielen Jahren nicht mehr der einzige Ansprechpartner, wenn Kredite oder Baudarlehen benötigt werden.

Zahlreiche Anbieter, die ausschließlich online arbeiten wie beispielsweise Online-Banken, aber auch Versicherungen und Finanzdienstleister, vergeben auf Antrag ebenfalls Baudarlehen. Häufig sind die Konditionen hier wesentlich günstiger als die der Hausbank. Es sprechen durchaus viele Gründe für ein Baudarlehen mit Eigenkapital zum Erwerb einer Immobilie.

Die monatlichen Mietzahlungen für eine Mietwohnung betragen durchschnittlich eine Kaltmiete von 600 Euro. Meist liegt der Mietzins sogar höher. Durch den Einsatz von Eigenkapital und ein zusätzliches Baudarlehen kann die monatliche Belastung zur Abzahlung einer Immobilie unter Umständen sogar geringer sein als eine Mietzahlung.

Tipp: KfW-Darlehen

Verbraucher, die gerne eine Immobilie erwerben möchten, aber über kein Eigenkapital verfügen, sollten die Möglichkeit eines KfW Darlehens in Betracht ziehen. Hierbei handelt es sich um ein Darlehen im Rahmen des KfW Wohneigentumsprogramms, welches staatlich gefördert wird. Die meisten Banken erkennen das KfW Darlehen als Eigenkapital an. Die Finanzierung der Kosten bis zu 30 Prozent ist über das KfW Darlehen möglich, das Darlehen darf aber höchstens 100 000 Euro betragen.

Die erstrangige Hypothek oder Grundschuld zur Baufinanzierung ist jedoch immer die der Bank, die das Baudarlehen bewilligt hat – das KfW Darlehen kommt erst an zweiter Stelle. Banken gewähren besonders günstige Zinskonditionen, wenn das KfW Programm in die Finanzierung mit einbezogen wird. Den Antrag für ein Baudarlehen der KfW wird im Rahmen der Finanzierung durch die Bank gestellt, welche auch das Baudarlehen vergibt.

« Zurück zum Baudarlehen-Vergleich

Kommentare sind geschlossen.