Annuitätendarlehen

Ein Annuitätendarlehen ist ein mittel- bis langfristig ausgelegtes Darlehen mit konstanten Raten. Diese Raten setzen sich aus der Tilgung und der Zinszahlung zusammen. Annuitätendarlehen gelten als überschaubar, sie ermöglichen eine einfache Kalkulation der Restschuld zum Ende der Zinsbindung. Darüber hinaus bieten sie dem Darlehensnehmer durch die konstante Monatsrate eine hohe Sicherheit.

Das Annuitätendarlehen als klassisches Immobiliendarlehen

Das Annuitätendarlehen ist die häufigste Form der Immobilienfinanzierung. Die Darlehensraten bleiben über die Dauer der Laufzeit konstant und sind gut im finanziellen Budget des Darlehensnehmers zu berücksichtigten.

Die Darlehensrate setzt sich aus der Rückführung des Darlehens und der Zinszahlung zusammen. Während die Tilgung des Darlehens mit jeder Rate steigt, fällt im Gegenzug der Zinsanteil, so dass die Darlehensrate konstant bleibt.

Annuitätendarlehen werden mit eine Zinsbindung von fünf, zehn, 15 oder mehr Jahren angeboten. In dieser Zeit bleiben die Zinsen unabhängig von der Zinsentwicklung am Kreditmarkt unverändert. Das gibt dem Darlehensnehmer eine zusätzliche Sicherheit.

Nach dem Ablauf der Zinsbindungsfrist müssen die Darlehenskosten neu verhandelt werden, sie können sich dann entsprechend der aktuellen Entwicklung am Zinsmarkt verändern.

Zusätzliche Vereinbarungen erhöhen die Flexibilität

In der Regel beginnt ein Darlehen mit einer anfänglichen jährlichen Tilgungsleistung von einem Prozent. Viele Banken bieten während der Laufzeit einen Tilgungswechsel an, so dass die jährliche Tilgungsleistung ohne zusätzliche Kosten erhöht werden kann. Das bietet den Vorteil der schnelleren Rückführung des Darlehens.

Auch Sondertilgungen können gut in ein Annuitätendarlehen integriert werden. Üblich ist eine jährliche Sondertilgung in Höhe von fünf Prozent, dafür verlangt die Bank keine Gebühren. Sollen höhere zusätzliche Tilgungen geleistet werden, können im Gegenzug Vorfälligkeitsentschädigungen von der Bank gefordert werden.

Eine Variante des klassischen Annuitätendarlehens ist das Volltilgerdarlehen. Hier wird die Finanzierung während der Zinsbindung vollständig über Ratenzahlungen zurückgeführt, mit dem Ablauf der Zinsbindungsfrist ist das Darlehen zurückgezahlt. Aus einem Volltilgerdarlehen resultiert eine hohe Monatsrate, da die Darlehenslaufzeit vergleichsweise kurz ist.

« Zurück zum Baudarlehen-Vergleich

Kostenloses Angebot zur Baufinanzierung anfordern

Wenn Sie sich für eine Baufinanzierung interessieren, können Sie nachfolgend eine kostenlose Beratung sowie ein unverbindliches Angebot der Dr. Klein AG anfordern. Seit über 50 Jahren am Markt kann die Dr. Klein AG auf über 100 namhafte Banken im tagesaktuellen Baugeldvergleich zurückgreifen. Laut Stiftung Warentest ist die Dr. Klein AG im Jahrestest 4/2013 der Fachzeitschrift Finanztest „Bester Anbieter“ für Immobilienkredite:

Kommentare sind geschlossen.